Datenzschutz

DAtenschutzerklärung für die Nutzung unserer Sebseiten

Die indutau Versicherungsmakler GmbH GmbH verpflichtet sich zum Schutz Ihrer persönlichen Daten. Personenbezogene Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. Die Nutzung der Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf der Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne die ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht an Dritte weitergegeben.

Cookies
Internetseiten verwenden häufig so genannte Cookies. Sie dienen dazu, die Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner des Nutzers abgelegt werden und die der Browser speichert. Die meisten der auf dieser Seite verwendeten Cookies sind so genannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf dem Endgerät gespeichert, bis diese vom Nutzer gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es, den Browser des Nutzers beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung seiner Browser-Software verhindern. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die der Browser des Nutzers automatisch an den Betreiber übermittelt.
Hierzu zählen:Browsertyp/ Browserversionverwendetes Betriebssystemaufgerufene WebseiteUrsprungswebseiteIP-Adresse des aufrufenden SystemsUhrzeit der Serveranfrage
Der Betreiber behält sich vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden oder es zur Erkennung und Beseitigung von Störungen erforderlich ist.

Server Log Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die der Browser des Nutzers automatisch an den Betreiber übermittelt.
Hierzu zählen:
Browsertyp/ Browserversion
verwendetes Betriebssystem
aufgerufene Webseite
Ursprungswebseite
IP-Adresse des aufrufenden Systems
Uhrzeit der Serveranfrage

Der Betreiber behält sich vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden oder es zur Erkennung und Beseitigung von Störungen erforderlich ist.

Webflow
Wir hosten unsere Website bei Webflow. Anbieter ist die Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, CA 94103, USA (nachfolgend: Webflow).

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst Webflow verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen. Webflow ist ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von Websites. Webflow speichert Cookies oder sonstige Wiedererkennungstechnologien, die für die Darstellung der Seite, zur Bereitstellung bestimmter Webseitenfunktionen und zur Gewährleistung der Sicherheit erforderlich sind (notwendige Cookies). Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Webflow: EU & Swiss Privacy Policy | Webflow. Die Verwendung von Webflow erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: EU & Swiss Privacy Policy | Webflow.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit Webflow geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Fathom Analytics
Diese Webseite verwendet den Analysedienst Fathom. Fathom basiert nicht auf „Cookies”. Es werden keine personenbezogenen Informationen über Sie gespeichert. Die Nutzung von Fathom erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Seitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Webangebot als auch Marketingkampagnen zu optimieren. Die Fathom Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://usefathom.com/privacy.



Datenschutz-Informationen
der indutau Versicherungsmakler GmbH nach Art. 13 ff. DSGVO

Sorgfalt und Transparenz bilden die Grundlage der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Daher informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können, die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung zustehen. Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten und zu welchem Zweck, hängt vom jeweiligen Vertragsverhältnis ab.

1 Verantwortliche
Verantwortliche im Sinne des Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 –„DSGVO “) ist die

indutau Versicherungsmakler GmbH
Im Teelbruch 55
45219 Essen

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben oder wenn Sie Ihre datenschutzrechtlichen Rechte nach der DSGVO ausüben möchten, können Sie sich jederzeit an uns wenden: Postalisch unter der o.g. Adresse, telefonisch unter 02054 800270 oder per E-Mail an datenschutz@indutau.de


2 Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Zur Vermittlung des von Ihnen gewünschten Vertrages, zur Bedarfs- und Risikoanalyse und/oder im Rahmen von Antragsstellungen, Deckungsanfragen, Abschlüssen sowie der Abwicklung und Verwaltung Ihres Versicherungsvertrages ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten.
Diese personenbezogenen Daten umfassen u.a.
- Vor- und Nachname
- Postadresse
- E-Mail-Adresse
- Geburtsdatum
- Beruf
- Familienstand
- Bankdaten
- Versicherungsvertrags-Nummern
- Informationen über Mietverhältnisse (Inhalte des Vertrags, Mietdauer)

Wir werden im Rahmen der von Ihnen gewünschten Antragsstellung, im Rahmen von Deckungsanfragen, Vertragsabschlüssen sowie im Rahmen der Abwicklung und Verwaltung (einschließlich zur Durchführung von Zahlungen z.B. von Versicherungsbeiträgen oder Schadenszahlungen) Ihrer Versicherungsverträge Daten an den jeweiligen Versicherer der von Ihnen ausgewählten Versicherung übermitteln und von diesem empfangen. Die Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebene Verarbeitung (einschließlich der Übermittlung) Ihrer personenbezogenen Daten ist die Durchführung eines von Ihnen gewünschten oder bereits bestehenden Versicherungsvertrages sowie die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen eines von Ihnen gewünschten Versicherungsvertrages (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO). Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Beratungspflicht. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO. Soweit die von Ihnen gewünschte Versicherung eine Erhebung und Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten (etwa Gesundheitsdaten) erfordert, werden wir Sie darüber im Vorfeld gesondert informieren und für die Erhebung und Verarbeitung Ihre separate Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO einholen. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 j) DSGVO i. V. m. § 27 BDSG.


3 Quellen, aus denen die Daten stammen
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, welche wir von unseren Kunden oder Interessenten erhalten. Zudem erhalten wir personenbezogene Daten von:
- Kooperierenden Versicherungsvermittlern,
- Untervermittlern und Vertriebspartnern, einschließlich Versicherungsvertretern, -agenten oder sog. „Tippgebern“ (insbesondere im Bereich von Annexvermittlungsmodelle)
- Versicherern und Rückversicherern
- Anspruchstellern und anderen Dritten wie Zeugen, Sachverständigen (einschließlich medizinischen Sachverständigen)


4 Empfänger der personenbezogenen Daten
Zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber verschiedenen internen oder externen Stellen und Dienstleistern offen gelegt:  
- Versicherer und Rückversicherer: Informationen zur Datenverarbeitung bei den Versicherern und Rückversicherern finden Sie auf deren Internetseiten.
- Kooperierende Vermittler, Untervermittler und Vertriebspartner (einschließlich Versicherungsvertretern, -agenten, sog. „Assekuradeuren“ und „Tippgebern“)
- Externe Dienstleister: Wir arbeiten zudem mit ausgewählten externen Dienstleistern zusammen, um unsere vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zu erfüllen: IT-Dienstleister (z. B. Wartungsdienstleister, Hosting-Dienstleister)Banken und andere Zahlungsdienstleister, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

5 Übermittlung von personenbezogenen Daten an Länder außerhalb der EU
Sollten wir personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung unter Beachtung angemessener Datenschutzstandards, wie den Standard-Vertragsklauseln der EU oder gleichwertigen Vereinbarungen zur Datenübertragung, die den Schutz und die Vertraulichkeit personenbezogener Daten sicherstellen.

6 Dauer der Datenspeicherung
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es zur Erfüllung unserer gesetzlichen und vertraglichen Pflichten erforderlich ist. Sollte eine Speicherung der Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sein, werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist zu Erfüllung von handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungs-vorschriften notwendig. Zu nennen sind in diesem Zusammenhang Aufbewahrungsfristen aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO). Die Aufbewahrungsfristen betragen bis zu 10 Jahre. Verjährungsvorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen in manchen Fällen bis zu 30 Jahre betragen, die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre.

7 Betroffenenrechte
Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
- Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
- Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
- Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
- Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die Insurance Automation Holding GmbH, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen gem. Ziffer 1. Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich gem. Art. 77 DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden